1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Der Landespräventionsrat im Freistaat Sachsen

Beccaria-Fortbildung Durchgang 4: Der Countdown läuft: nur noch wenige freie Plätze!

Beccaria Bild

(© LPR)

Am 26. August 2016 startet der mittlerweile vierte Durchgang des erfolgreichen Beccaria-Qualifizierungsprogramms „Fachkraft für Kriminalprävention“. Die verbindliche Anmeldung erfolgt über den Anmeldebogen, der ausgefüllt per E-Mail (landespraeventionsrat@smi.sachsen.de), Fax (0351-564 3099) oder per Post (SMI, Landespräventionsrat, 01095 Dresden) eingereicht wird.

Alles Weitere erfahren Sie unter http://www.lpr.sachsen.de/23636.htm und bei Anja Herold-Beckmann (anja.herold-beckmann@smi.sachsen.de), Tel.: 0351-564 3097.

LPT-Anmeldung

Anmeldung zum LandesPräventionstag freigeschalten!

PiT-Ostsachsen ist Preisträger beim 7. Bundeswettbewerb „Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention“

Übergabe des Preises an PiT-Ostsachsen

(© BZgA)

Die Jury zum 7. Bundeswettbewerb „Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention“ hat ihre Auswahlentscheidung zum diesjährigen Schwerpunktthema „Innovative Suchtprävention vor Ort“ getroffen. Die Behörden übergreifende Kooperation zwischen Sächsischer Bildungsagentur Regionalstelle Bautzen, Polizeidirektion Görlitz und den Jugendämtern der Landkreise Görlitz und Bautzen gehört mit der gemeinsamen Konzeption zu „Prävention im Team (PiT)“ zu den Preisträgern. Von 68 eingereichten Projekten hat der Arbeitsansatz Prävention im Team (PiT-Ostsachsen) in der Kategorie Landkreis den 3. Platz erreicht. [weiterlesen]

DATUM SICHERN! 3. LandesPräventionsTAG Sachsen am 20. & 21. Oktober 2016 im Congress Center Leipzig

Logo LPT2016

(© LPR)

Bitte reservieren Sie bereits jetzt in Ihrem Kalender den Do. sowie Fr. 20. & 21. Oktober 2016. An diesen beiden Tagen wird der 3. LandesPräventionsTAG (LPT) stattfinden. Im Congress Center Leipzig wird sich zwei Tage lang alles um wirkungsvolle Prävention im Freistaat drehen; und auch der Blick über den Tellerrand Sachsens wird erfolgen. Schwerpunktthemen werden Opferschutz und Opferhilfe sein in der Vielfalt von Prävention, Beratung und Intervention. Der LPT 2016 wird darüber hinaus erneut Ansätze und Prinzipien erfolgreicher Prävention aus allen relevanten Bereichen der Prävention beleuchten: von Lebenskompetenzbildung über Gewalt- und Mobbingprävention, Demokratie-Stärkung, Verkehrssicherheitsarbeit bis hin zu Gesundheitsschutz, Suchtprävention, Schutz vor Einbruch, Diebstahl, digitalen Risiken uvm.

Nach dem 2. LandesPräventionstag 2014 in Dresden unter dem Motto „SCHULE macht PRÄVENTION – PRÄVENTION macht SCHULE" und dem 1. LandesPräventionstag 2012 "KOMMUNALE PRÄVENTION – LAST ODER CHANCE?" in Chemnitz wird der 3. LPT die begonnene Reihe des landesweiten Präventions-Kongresses für alle im Feld Arbeitenden und Engagierten im Zwei-Jahres-Rhythmus fortsetzen.

Weitere Informationen in den kommenden Monaten auf:
www.praeventionstag-sachsen.de sowie www.lpr.sachsen.de

Neuigkeiten vom Arbeitsansatz PiT-Ostsachsen

Logo PiT-OStsachsen

(© Berko Thomas/ www.pit-ostsachsen.de)

Als Arbeitsgrundlage für die planungsraumbezogene wirkungsorientierte vernetzte Arbeit im Bereich Kinder- und Jugendschutz unter dem Dach des Arbeitsansatzes PiT-Ostsachsen wurden Gebietsprofile nach der Methode Communities That Care (CTC) erstellt und im Landkreis Görlitz in einer Planungsraumkonferenz am 25.05.2016 den Kommunen und den an Prävention beteiligten Partnern vorgestellt. Die Gebietsprofile werden als ein Ausgangspunkt für eine langfristige Präventionsarbeit in Kitas und Schulen im kommunalen Kontext verwendet und sind unter http://pit-ostsachsen.de/de/ctc-schuelerbefragung.html veröffentlicht.

Mit dieser fundierten Datenbasis ist es möglich, gemeinsam Aktivitäten abzustimmen, um Problemverhalten (Gewalt, Mobbing, Partnergewalt, Delinquenz, Alkohol- und Suchtmittelgebrauch, Glücksspiel, Abwesenheit in Schule, Teenagerschwangerschaften, Depressionen und Ängste) zu identifizieren, Schutzfaktoren auszubauen und Risikofaktoren zu minimieren.

Marginalspalte


Logo Landespräventionsrat

Logo Männerberatungsnetzwerk

    Datenbank empfohlener Präventionsprogramme

    Illustration zu "Grüne Liste Prävention"

      Kontakt:

      Geschäftsstelle des LPR

      • SymbolBesucheradresse:
        Wilhelm-Buck-Straße 4
        01097 Dresden
      • SymbolPostanschrift:
        Sächsisches Staatsministerium des Innern
        Landespräventionsrat
        01095 Dresden
      • SymbolTelefon:
        (+49) (0)351-5 64 30 90
      • SymbolTelefax:
        (+49) (0)351-5 64 30 99
      • SymbolE-Mail
      © Sächsisches Staatsministerium des Innern