1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Der Landespräventionsrat im Freistaat Sachsen

„Ich kann was!“ – Initiative startet Ausschreibung 2015

(© „Ich kann was!“ )

Am 1. März 2015 startete die diesjährige Ausschreibung der                   „Ich kann was!“ – Initiative. Aufgerufen, ihre Konzepte einzureichen, sind Einrichtungen, die Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren anbieten oder dies konkret planen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2015.

Seit 2009 fördert die „Ich kann was!“ – Initiative der Deutschen Telekom Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die in einem sozial schwierigen Umfeld arbeiten. Jährlich werden bis zu 200 Vorhaben unterstützt, die gezielt auf den Erwerb und den Ausbau von Schlüsselkompetenzen der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet sind. Die jeweilige Fördersumme orientiert sich am individuellen Projektbedarf und kann bis zu 10.000 Euro betragen. Der diesjährige Themen-    schwerpunkt lautet „Mein Umfeld erkunden, verstehen, gestalten“.

Die ausführlichen Förderkriterien sowie wichtige Informationen finden Sie auf der Internetseite www.initiative-ich-kann-was.de.

Aktionswoche Alkohol 2015

Logo Aktionswoche

Logo Aktionswoche
(© DHS)

Wir verweisen an dieser Stelle auf eine Präventions-News des DEUTSCHEN PRÄVENTIONSTAGES:

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) ist der federführende Träger der Aktionswoche Alkohol 2015, die vom 13. bis 21. Juni 2015 zum fünften Mal stattfindet. Ziel ist es, das Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ in die Öffentlichkeit zu tragen und die Menschen in Deutschland mit persönlicher Ansprache in ihren unterschiedlichen Lebensbereichen zu erreichen.

13. Februar 2015

Banner Aussteigerprogramm

Banner Aussteigerprogramm
(© LPR)

Insgesamt fünf Banner mit dem Hilfsangebot zum Ausstieg aus der rechtsextremistischen Szene wurden rund um den Hauptbahnhof und am Neustädter Bahnhof in Dresden angebracht und waren für Passanten und Demonstrierende weithin sichtbar.

Hinsehen, Erkennen, Handeln - ein Kurzfilm zum Thema häusliche Gewalt

Unter diesem Motto haben Medizinstudierende aus Dresden einen Kurzfilm zum Thema häusliche Gewalt gedreht und dabei auf das Hilfetelefon hingewiesen. Der Clip bestärkt Betroffene von Gewalt darin, zu handeln und ihre Situation aktiv zu ändern.

Marginalspalte


Logo Landespräventionsrat

2. LandesPräventionstag Sachsen 2014

Flyer Landespräventionstag 2014

Hilfetelefon Gewalt

Datenbank empfohlener Präventionsprogramme

Illustration zu "Grüne Liste Prävention"

    Kontakt:

    Geschäftsstelle des LPR

    • SymbolBesucheradresse:
      Wilhelm-Buck-Straße 4
      01097 Dresden
    • SymbolPostanschrift:
      Sächsisches Staatsministerium des Innern
      Landespräventionsrat
      01095 Dresden
    • SymbolTelefon:
      (+49) (0)351-5 64 30 90
    • SymbolTelefax:
      (+49) (0)351-5 64 30 99
    • SymbolE-Mail
    © Sächsisches Staatsministerium des Innern