1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landespräventionsrat Sachsen (LPR SN)

Einrichtung eines Expertenpools in der Landesdirektion

Portraitfoto von Prof. Dr. Roland Wöller

Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller
(© SMI)

Sachsen Innenminister Roland Wöller unterrichtete das Kabinett über die Einrichtung und die Arbeitsweise eines Expertenpools in der Landesdirektion Sachsen. Dieser soll die kommunalen Behörden in Sachsen bei der Bekämpfung von Extremismus unterstützen.
Der Expertenpool bringt erforderliche Fachleute schnell und unbürokratisch zusammen, damit diese bei Bedarf ein Lagebild erstellen und bewerten können. Beispielgebend für die Errichtung des Expertenpools war die erfolgreiche Zusammenarbeit von unterschiedlichen Akteuren bei der Bewältigung von extremistischen Versammlungen in Ostritz.
Dem Expertenpool gehören Ansprechpartner aus verschiedenen Fachbereichen der Landesdirektion Sachsen, Vertretern des Sächsischen Innenministeriums sowie Fachleuten des Landespräventionsrates und der Sicherheitsbehörden in Sachsen an.

Fachtag "Prävention und Fallmanagement bei Hochrisikofällen Häuslicher Gewalt und Stalking" planmäßig durchgeführt

Großer des Hygiene-Museums mit auf Abstand gestellten Stühlen und Zuschauern

(© Landesfrauenrat Sachsen e. V.)

Am 30. September fand im Deutschen Hygiene-Museum der Fachtag zum Thema "Prävention und Fallmanagement bei Hochrisikofällen Häuslicher Gewalt und Stalking" statt. Die Kooperationsveranstaltung zwischen dem Landespräventionsrat Sachsen, dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und dem Landesfrauenrat Sachsen e.V. wurde von Vertreter/innen aus verschiedenen Behörden und Institutionen aktiv gestaltet. Mögliche Ursachen der Straftaten wurden benannt. Ziel war es, das Fallmanagement zu optimieren und Wege aufzuzeigen, wie Hochrisikofälle rechtzeitig erkannt und Opfer wirkungsvoll vor weiteren Gewalteskalationen geschützt werden können.

 

Alle Ergebnisse werden im November in einer Dokumentation veröffentlicht. Fragen Sie bei Interesse gerne an.

Feierliche Übergabe der Jugend- und Kindergartenverkehrsschulen 2020

Fotocollage von der Übergabe der Fördergelder für die Jugendverkehrsschulen

(© LPR)

Am 16. September 2020 wurden auf dem Areal der Grundschule Muldenhammer im Beisein der Viertklässler zwei mobile Jugendverkehrsschulen an die Verkehrswachten Aue-Schwarzenberg-Stollberg und Vogtland sowie eine Kindergartenverkehrsschule an die Verkehrswacht Zwickauer Land übergeben. Die durch das Sächsische Staatsministerium des Innern geförderten Fahrzeuge wurden vom Amtschef Thomas Rechentin durch Überreichung eines symbolischen Schlüssels an die jeweiligen Vertreter der o. g. Verkehrswachten übergeben.

Im Rahmen dieser Übergabe nutzte der anwesende Präsident der Landesverkehrswacht Sachsen, MdL Andreas Nowak, die Gelegenheit, den ausdrücklichen Dank für die Bereitstellung der finanziellen Mittel (112.850 Euro) zum Ausdruck zu bringen. Er unterstrich in diesem Zusammenhang die engagierte Arbeit von Frau Medina vom Landespräventionsrat Sachsen (Bewilligungsstelle) und der Landesverkehrswacht Sachsen bei der Unterstützung und Durchführung der Fahrzeugbeschaffung.

Mit Hilfe der mobilen Verkehrsschulen kann die erfolgreiche Arbeit der regional ansässigen Verkehrswachten mit Unterstützung der Polizei auf hohem Niveau im Interesse und zum Schutz der Kinder fortgeführt werden.

JETZT ANMELDEN: 5. LandesPräventionstag (LPT5)

Orangener Untergrund mit zwei Kindern die sich gegenseitig mittel Sprachdosen den 5. Landespräventionstag zurufen

(© LPR)

Sie sind der vielen Video-Konferenzen und Telefonate überdrüssig? Und haben Lust, mal wieder eine richtige Konferenz mit echten Menschen zu besuchen? Dann kommt der 5. LandesPräventionstag – LPT5 am 16./17. November 2020 in Radebeul (Radisson Blu Park Hotel & Conference Center) genau richtig.

 

JETZT ANMELDEN über das Beteiligungsportal: LPT5-Anmeldelink

Präventionskampagne der Bundesregierung "Familie.Freunde.Follower" gestartet

vier Jugendliche nebeneinander stehend und jeder schaut auf sein Smartphone

(© LPR)

Am 29. Juli 2020 startete die Bunderegierung zum Thema - Mehr Achtsamkeit im Umgang mit Medien - die Kampagne "Familie.Freunde.Follower" zum gesunden Umgang mit digitalen Medien. Alle interessanten und wissenswerten Informationen finden Sie unter: www.drogenbeauftragte.de.

Marginalspalte


Logo Landespräventionsrat

Logo Männerberatungsnetzwerk

    Datenbank empfohlener Präventionsprogramme

    Illustration zu "Grüne Liste Prävention"

      Kontakte

      DPT23-Banner_quadrat

      Geschäftsstelle des LPR

      • SymbolBesucheradresse:
        Wilhelm-Buck-Straße 4
        01097 Dresden
      • SymbolPostanschrift:
        Sächsisches Staatsministerium des Innern
        Landespräventionsrat
        01095 Dresden
      • SymbolTelefon:
        (+49) (0)351-5 64 30 900
      • SymbolTelefax:
        (+49) (0)351-5 64 30 909
      • SymbolE-Mail
      © Sächsisches Staatsministerium des Innern